« Vorheriger Artikel: Christival 
17.05.2016 20:35 Alter: 2 yrs
Kategorie: Gemeinden
Von: Andreas Betschart, Evangelische Stadtmission Schotten

Woody Town

Kleine Baumeister errichten Großes


Mit Unterstützung des ECJA konnte in Schotten das spannende Kinderevent Woody Town durchgeführt werden.

„Gelingt der Anlass? Kommen einige Kinder und lassen sie sich von dem abwechslungsreichen Angebot und auch den biblischen Geschichten ansprechen?“ Das waren die Fragen, welche uns noch kurz vor dem Anlass vom Freitag 8. bis Sonntag 10. April beschäftigten. 40.000 Holzbausteine wurden angekarrt, Räume gestaltet, alles vorbereitet und die Spannung stieg.

Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Sowohl am Freitag als auch Samstag kamen je 25 Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Ungefähr 2/3 der Kinder sind beide Tage gekommen und haben viele verschiedene Bauwerke gestaltet. Als absoluter Favorit kristallisierten sich hohe Türme heraus, welche möglichst bis unter die Decke gehen sollten. Burganlagen, ein Schiff, eine Kirche und sogar ein kleiner Hund wurden aus den Holzklötzen gestaltet. Wir Leiter waren immer wieder erstaunt, wie kreativ die Kinder waren.

Conni Baum, Mitarbeiterin des Chrischona Gemeinschaftswerkes, hat den Kindern biblische Geschichten, passend zu den Holzklötzen, erzählt. So durfte neben dem Aufbau der Stadtmauer von Jerusalem, dem Mauerfall von Jericho natürlich auch nicht der Turmbau zu Babel fehlen. Die Kinder lauschten ganz andächtig und waren beim Singen von Liedern voll dabei. Danach wurde mit lautem Hurra das Kuchenbuffet oder am Samstag das Mittagessen bejubelt.

Auch das Wetter hatte optimal mitgespielt, so dass wir auch den einen oder anderen Programmpunkt im Freien durchführen und die Kinder auspowern lassen konnten. In einem Bauwettbewerb wurden die Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt und versuchten möglichst schnell einen Turm bis unter die Saaldecke zu bauen. Das hat allen Kindern viel Freude bereitet, besonders, da die Verlierer, entgegen den normalen Regeln, neben dem eigenen Turm auch den gegnerischen Turm einreißen durften. Mit Plastikboxen und Bauhelmen geschützt, stießen sie die aufgestapelten Holzklötze um.

Am Sonntag zum Familien-Abschlussgottesdienst nahmen einige Teilnehmer, von den beiden Bautagen, voller Freude teil. Die Kinder freuten sich an den Fotos und konnten so den Eltern und Gottesdienstbesuchern zeigen, was sie alles gebaut hatten. Auch durfte das Lied „Bärenstark“ im Gottesdienst nicht fehlen, da das Lied der heimliche Favorit der Kinder geworden war.

Wir sind Gott sehr dankbar, für die gelungene Veranstaltung. Am Montag danach wurde Jacqueline Betschart, eine Mitarbeiterin, von einigen Müttern gefragt, wann denn der Anlass „Woody Town“ stattfinden würde? Als sie hörten, dass es schon vorbei war, haben sie sich über ihre Vergesslichkeit geärgert und gleich nachgefragt, ob wir das Event bald wieder mal durchführen würden.

Andreas Betschart

Evangelische Stadtmission Schotten

 

Wenn auch Sie die Bausteine ausleihen möchten, dürfen Sie sich gerne an den ECJA wenden:

Opens window for sending emailgeschaeftsstelle(at)ecja.de