« Vorheriger Artikel: Erster Hallenflohmarkt auf dem Flensunger Hof  
19.09.2018 17:21 Alter: 33 days
Kategorie: Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland
Von: Michael Gross

Neue Strukturen auf St. Chrischona

CGW wird Partner im neuen «tsc-Netzwerk»


Partner im neuen tsc-Netzwerk

Partner im neuen tsc-Netzwerk (von links): Dr. Peter Gloor (Leiter Chrischona Schweiz), Dr. Benedikt Walker (Rektor tsc), Wieland Müller (1. Vorsitzender Chrischona-Gemeinschaftswerk Deutschland).

Chrischona feiert die Erneuerung am 7. November 2018

Feiern Sie am 7. November 2018 mit Chrischona die Erneuerung! Herzliche Einladung an alle, die eine Verbindung zu Chrischona haben, und an die interessierte Öffentlichkeit.

Ab dem 1. Januar 2019 starten das Theologische Seminar St. Chrischona (tsc) und die Chrischona-Campus AG bei Basel in der Schweiz in eigenständigen Rechtsformen in die Zukunft. Die bisherige Verbandsarbeit von Chrischona International wird beendet. Neu wird ein «tsc-Netzwerk» rund um die Bildungsarbeit des tsc geknüpft. Diese Entscheidungen hat die Mitgliederversammlung (Komitee) von Chrischona International am 8. September 2018 getroffen.

Neuer Name, fokussierter Zweck

Seit über zwei Jahren wird im Chrischona-Verband an einer strategischen Neuausrichtung gearbeitet mit den Zielen, das Theologische Seminar St. Chrischona in seinem Bildungsauftrag zu stärken und den Chrischona-Campus zukunftssicher aufzustellen. Das Komitee hat zum einen eine Statutenänderung des Vereins «Chrischona International» beschlossen. Der Verein heisst ab 2019 neu «Theologisches Seminar St. Chrischona (tsc)». Er konzentriert sich fortan auf die theologische Aus- und Weiterbildung. Bislang waren mehrere, breit aufgefächerte Vereinszwecke definiert. Zum anderen beschloss das Komitee die Gründung der Chrischona-Campus AG. In ihr werden alle nicht steuerbefreiten Bereiche gebündelt, etwa der Betrieb der Gebäude, des Konferenzzentrums und der Gastronomie auf St. Chrischona. Der Verein «Theologisches Seminar St. Chrischona» hält alle Anteile an der Chrischona-Campus AG.

tsc-Netzwerk

Rund um die Bildungsarbeit des tsc wird ein «tsc-Netzwerk» geknüpft. Es versteht sich als evangelische Lern- und Ausbildungsgemeinschaft, trägt das Theologische Seminar St. Chrischona mit und fördert den Austausch zwischen den Partnern. Die bisherigen Chrischona-Verbandsmitglieder Chrischona Schweiz und das Chrischona-Gemeinschaftswerk Deutschland sind bereits an Bord. Das tsc-Netzwerk ist offen für neue Partner auch ausserhalb des bisherigen Chrischona-Verbandes.

«Für die Weiterentwicklung sehr verheissungsvoll»

Dr. Benedikt Walker, Rektor des tsc, freut sich über die Entscheidungen, die kurz nach dem Beginn des Studienjahres mit 65 neuen Studenten getroffen wurden. «Das Theologische Seminar St. Chrischona bekommt eine eigenständige Rechtsform und macht nur noch das, was es am besten kann: theologische Aus- und Weiterbildung. Das ist für unsere Weiterentwicklung sehr verheissungsvoll.»
Thomas Rudin, Präsident des Komitees, ist dankbar für die Entscheidungen. Er wünscht sich, «dass die grosse Chrischona-Familie den Weg der Erneuerung mitgeht und das Theologische Seminar St. Chrischona viele Freunde, Unterstützer und Partner findet.» Die hohen Anmeldezahlen und das steigende Interesse an den Aus- und Weiterbildungsangeboten des tsc stimmen ihn zuversichtlich.

Fragen? FAQ lesen!

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie im Öffnet externen Link in neuem FensterFAQ: «Chrischona erneuert sich».


Chrischona feiert die Erneuerung

am Mittwoch, 7. November 2018, von 16.00 – 17.30 Uhr, Chrischona-Campus

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung blickt Chrischona International am Nachmittag des 7. November dankbar zurück auf die Segensspuren, die Pilgermission St. Chrischona und Chrischona International hinterlassen. Direktor René Winkler, das Leitungsteam und das Komitee von Chrischona International werden aus ihren Ämtern verabschiedet. Schliesslich geht der Blick nach vorne, auf das was kommt: Ein gestärktes, rechtlich eigenständiges Theologisches Seminar St. Chrischona, das den alten Chrischona-Auftrag auch in Zukunft erfüllen wird: Menschen theologisch aus- und weiterzubilden für ihren vielfältigen Dienst im Reich Gottes.
Alle sind herzlich eingeladen, die Erneuerung von Chrischona mitzufeiern. Im Anschluss an das Programm gibt es einen Apéro riche, weswegen um Anmeldung gebeten wird. Das Online-Anmeldeformular finden Sie unter: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.chrischona.org/erneuerung18