« Vorheriger Artikel: Das Posaunenfest 2018 
10.09.2018 18:06 Alter: 14 days
Kategorie: Gemeinden
Von: Sarah Pessara

Homezone in Oppenheim


Die diesjährige Homezone unseres Jugendkreises stand unter dem Thema „Neuland“. Sicher sehr passend in Anbetracht der Tatsache, dass die Gruppenzusammensetzung und auch die Leitung durchaus neu sind.

Eine Woche lang haben wir mit 10-15 Jugendlichen in der Öffnet externen Link in neuem FensterStadtmission Oppenheim gewohnt. Der Mehrzweckraum wurde zur großen WG-Küchen-Chill-Homies-Lounge umfunktioniert, der kleine Fische-Raum als „Workout-Room“ umfunktioniert.

Der Mitarbeiter-Besprechungsraum im ersten Stock wurde mit Matratzen ausgelegt und von den Jungs als Schlafzimmer genutzt und die Mädels richteten ihr Nacht-Revier auf der Empore ein. Im Gottesdienstraum wurden Hausaufgaben gemacht, die Dusche im Behinderten-WC wurde mal wieder genutzt und auch der Innenhof wurde die ganze Woche über viel intensiver mit Leben gefüllt.

Vormittags mussten natürlich alle ganz normal in die Schule (bis auf die coolen Kids, die konnten ihren Arbeitsplatz jeden Tag flexibel einrichten, gell Heike?), die Mittage waren gefüllt mit Sandwichs, Hausaufgaben und Dies&Das, aber abends haben wir immer etwas gemeinsam gemacht. Nach dem immer sehr guten, warmen Essen gab es einen kleinen Input und eine Jugendkreis-Gestalten/Planen-Runde. Danach und zwischendrin wurde natürlich viel zusammen gespielt, gesungen, gezockt, gelacht oder viele andere Dinge gemacht. Die Truppe war unheimlich cool, die Gemeinschaft intensiv und die Zeit einfach großartig.

Meine absoluten Höhepunkte waren die Open-Air-Kino-Abende im Innenhof mit Betttuchleinwand, Sofas und Stockbrot, aufgedrehte Partystimmung bei „Hey hey Wicky“, das „Neuländer-Küchenduell-random-extrem“ oder einfach die ganz normalen Momente: Verpeilt beim Frühstück, Flurgespräche auf dem Weg zum Fußball oder Pläuschchen auf der Matratzenkante.

Danke an alle, die sich auf dieses interessant-abwechslungsreich-chaotisch-lustige Neuland-Erlebnis eingelassen haben.