« Vorheriger Artikel: Reformator 
06.02.2017 14:43 Alter: 286 days
Kategorie: Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland
Von: Markus Dörr

CGW unterstützt neuen Fresh X-Verein

Wieland Müller an der Gründung des Vereins „Fresh X – Netzwerk e.V.“ beteiligt


Gründungsmitglieder des Fresh X - Netzwerks e.V., darunter Wieland Müller (2. Reihe, 2. von links, © freshexpressions.de)

Gründungsmitglieder des Fresh X - Netzwerks e.V., darunter Wieland Müller (2. Reihe, 2. von links, © freshexpressions.de)

Fresh X: kirche. erfrischend. vielfältig. (© freshexpressions.de)

Fresh X: kirche. erfrischend. vielfältig. (© freshexpressions.de)

Anfang Februar 2017 wurde der Verein „Fresh X - Netzwerk e.V.“ von 23 Kirchen, Verbänden und Werken gegründet, darunter auch das Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland (CGW) in Vertretung von Chrischona International.

Verein einer lebendigen Bewegung

Schon seit 2011 gestalten mehr als 20 Landeskirchen, Freikirchen, Bistümer, Werke, Organisationen und Ausbildungsstätten das ökumenische und deutschlandweite Fresh X – Netzwerk, das CGW ist von Anfang an dabei. Am Samstag, 4. Februar 2017, wurde in Hannover der Verein „Fresh X - Netzwerk e.V.“ gegründet. Die 23 Mitglieder möchten in noch höherer Verbindlichkeit eine vielfältige und erfrischende Kirche fördern.
Prof. Dr. Michael Herbst (Direktor des Instituts zur Forschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung) betont, dass mit dem Verein keine starre Institution gegründet wurde: „Fresh X gestaltet weiterhin eine lebendige Bewegung. Die 23 verschiedenen Partner bleiben zusammen und festigen ihre Zusammenarbeit. So unterschiedlich sie auch sind: Allen geht es darum, dass Gemeinden den Mut finden und die nötigen Fertigkeiten erlernen, um in „neue" Lebenswelten aufzubrechen und mit anderen Menschen eine „frische" Gestalt christlicher Gemeinschaft zu entwickeln.“

Wie Chrischona beteiligt ist

Für Chrischona International war Wieland Müller an der Gründung des Vereins beteiligt. Der 1. Vorsitzender des Chrischona Gemeinschaftswerks Deutschland freut sich über neue Chancen: „Wir wollen Menschen auf neue Art und Weise mit dem Evangelium erreichen. Dafür bietet Fresh X sehr viel Potential und kann so zu unserem wachsenden Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland beitragen.“ Als konkreten Beitrag von Chrischona für das Fresh X – Netzwerk nannte Wieland Müller die deutsche Übersetzung des Opens external link in new windowGrundlagenbuchs von Michael Moynagh, die 2016 im Brunnen Verlag Gießen erschienen ist. Der Titel lautet: „Fresh Expressions of Church: Eine Einführung in Theorie und Praxis.“

Ziel des Fresh X-Verein

Die Vertreter des neuen Vereins sind sich darin einig: Nur im gelebten Miteinander der Ökumene kann die Kirche der Zukunft gestaltet werden. In der Präambel der Satzung formulieren sie das Ziel des Vereins: „Inspiriert von der englischen Fresh X – Bewegung fördert das Fresh X - Netzwerk alle neuen Ausdrucksformen gemeindlichen Lebens, die missional, kontextuell, lebensverändernd und gemeindebildend sind. Unter einer Fresh X verstehen wir dabei eine neue Form von Gemeinde für unsere sich verändernde Kultur, die primär für Menschen gegründet wird, die noch keinen Bezug zu Kirche und Gemeinde haben. […] Das Fresh X - Netzwerk verfolgt die Vision einer Kirche in vielfältiger Gestalt. Bestehende Ortsgemeinden und neue Fresh X stehen nicht in Konkurrenz, sondern sind verschiedene, sich ergänzende Ausdrucksformen, durch die das eine Reich Gottes heute Gestalt gewinnen will.”

Mehr Informationen über das Fresh X - Netzwerk finden Sie auf Opens external link in new windowwww.freshexpressions.de.